Das Große Blasorchester

Im Repertoire des Großen Blasorchesters unter Leitung von Herman Rösser, dem ehemaligen stellvertretenden Leiter des Heeresmusikkorps 4, spielt volkstümliche, bayerische Blasmusik eine große Rolle. Selbstverständlich sind aber auch moderne Stücke aus den Bereichen Swing, Musicals, Rock`n Roll bis hin zu konzertanten Bläserstücken vertreten.

In den wöchentlichen Proben wird ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm erarbeitet, das beim jährlich stattfindenden Frühjahrskonzert im Mai aufgeführt wird. Darüber hinaus werden immer wieder neue Stücke für Kurkonzerte in Bad Abbach sowie für die regelmäßigen Kirchenkonzerte im Raum Bernhardswald einstudiert.

Neben den traditionellen Auftritten bei Vereinsfesten oder kirchlichen Veranstaltungen in der Umgebung spielen wir auch außerhalb Bayerns zu offiziellen Anlässen in größerem Rahmen.

Einige Stationen unserer musikalischen Reise sind die Einweihung des Soldatenfriedhofes in Eger (Tschechien), die Gedenkfeier für die Opfer des ersten Weltkriegs in Pordoi (Südtirol) sowie eine Konzertreise durch Japan mit Teilnahme am Musikfestival in Hokkaido. Im November werden wir die Zeremonie zum Volkstrauertag im Bundestag in Berlin musikalisch gestalten.

Unsere Musiker, ob jung oder alt, eint alle die Leidenschaft zur Musik und so wird mit Fleiß und Disziplin geprobt, dies allerdings in einer entspannten und geselligen Atmosphäre.

Den Bericht der Mittelbayerischen Zeitung über unsere Japan-Reise finden Sie  -> HIER <-

Die Zeitschrift über die Gedenkfeier für die Opfer des ersten Weltkriegs finden Sie -> HIER <-

Den Artikel über die Einweihung des Soldatenfriedhofes finden Sie -> HIER <-